Vom 19. Oktober 2017

Hausbau mit Druckluftwerkzeugen

Hausbau mit Druckluftwerkzeugen © Rainer Sturm / pixelio.de

Ein eigenes Haus zu bauen oder ein Haus umzubauen ist eine Menge Arbeit, kostet viel Zeit und ist sehr anstrengend. Es muss viel gebohrt, aber auch sauber gemacht werden. Manchmal müssen auch Wände durchbrochen werden, um neue Räume und Durchgänge zu schaffen. Viele Geräte und Werkzeuge benötigen dabei Druckluft, damit sie in Betrieb genommen werden können wie beispielsweise Hochdruckreiniger oder Druckluftbohrmaschinen. Um diese Werkzeuge mit genügend sowie qualitativ hochwertiger Druckluft zu versorgen, braucht man Kompressoren, die dies gewährleisten. Auf tolpec.com kann man ganz einfach Kompressoren kaufen.

Ein Hausbau kann manchmal ziemlich chaotisch werden. Ständig liegt irgendetwas irgendwo rum und sauber gemacht hat auch niemand. Da ständig gebohrt oder gesägt wird, liegen auf langer Sicht viele Reste auf dem Boden rum. Das alles aufzusammeln oder wegzufegen, dauert sehr lange. Vor allem, wenn es windig ist und Sägespäne in der Luft herumgewirbelt werden. Um schnell und effektiv den Dreck zu beseitigen, lohnt es sich auf einen Hochdruckreiniger zurückzugreifen. Dieser beseitigt im Handumdrehen den Dreck effizient und ist einfach zu bedienen. Für dieses Gerät, was mit Druckluft arbeitet, braucht man einen guten Kompressor, der diese Anforderungen erfüllen kann. Die Kompressoren sind einfach zu installieren und zudem sehr kundenfreundlich zu benutzen. Sie sind durch einen Touch screen einfach zu steuern und zu kontrollieren. Wer seine Daten lieber auf einem Smartphone oder Tablet live sehen will, kann zusätzliche Software auf Anfrage zugeschickt bekommen. Während der Anwendung sind sie sehr leise und verursachen nicht noch zusätzlich Lärm. Auf einer Baustelle ist es meist eh schon viel zu laut und man kann sein eigenes Wort nicht mehr verstehen durch die ganzen Bohrgeräusche. Die Lautstärke befindet sich je nach Modell zwischen 62 dB und 72 dB. Das entspricht ungefähr der Lautstärke eines vorbeifahrenden Autos oder einem lauten Gespräch zwischen zwei Personen.

Die meisten Modelle sind extrem stromsparend und verbrauchen bis zu 35% weniger Strom als herkömmliche Kompressoren. Daher sind sie sehr energieeffizient und umweltschonend. Die Luft, die aus dem Kompressor kommt ist bis zu 100% ölfrei. Sie sind kompakt gebaut durch die hohe Energiedichte des Motors und passen bei Bedarf in jede Ecke des Hauses. Die Anschaffung lohnt sich auf jeden Fall, da sie sehr robust und stabil sind. Sollte doch einer von ihnen kaputt gehen, dann hat man bis zu fünf Jahre Garantie bei einem Vertragsabschluss. Auch die Wartung gestaltet sich sehr einfach und die Wartungskosten werden durch lange Wartungsintervalle gesenkt.

Anzeige: