Vom 27. September 2017

Es wird Zeit beim Fensterkauf neu zu denken

Es wird Zeit beim Fensterkauf neu zu denken lichtkunst.73 / pixelio.de

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, ob Sie ein Fenster online kaufen. Mittlerweile kann man alles im Internet kaufen, aber die wenigsten machen sich vermutlich Gedanken ein Fenster im Internet zu bestellen.

Viele würden in den nächsten Baumarkt oder in ein Fachgeschäft in der Nähe, wo Sie vermutlich das vom Verkäufer subjektiv beste bekommen. Online können Sie sich erst mal persönlich über die verschiedenen Arten von Fenstern informieren und anschließend Ihre persönliche Entscheidung treffen was für Sie das beste Fenster ist.

Heutzutage ist es vielen wichtig viel Licht ins Haus zu lassen, dass bedeutet große Fensterfronten sind gefragt. Fenster, die sich von der Decke bis hin zum Boden erstrecken. Diese Fenster sehen nicht nur optisch gut aus, sondern fluten das Zimmer mit Licht und lassen eine wohlige Atmosphäre in den Raum. Darüber hinaus spielt der Lärmschutz eine immer wichtigere Rolle. Besonders bei denjenigen, die in Großstädten leben oder an viel befahrenen Straßen. Dort ist man ständig Lärm ausgesetzt und braucht einen besonderen Schutz, da so ein Zustand oft Erkrankungen hervorrufen kann.

Es gibt eine breite Auswahl an verschiedenen Fenstern aus verschiedenen Materialien. Kunststofffenster zum Beispiel. Sie bestehen aus einem pressten Kunststoffprofil, in das meist aus statischen Gründen ein Stahlkantrohr eingearbeitet wird. Dieses Stahlkantrohr hat meistens ein U- oder L-Profil und ohne das wäre die Steifigkeit ziemlich gering und die Flügelweite begrenzt. Die Fensterrahmentiefe beträgt heutzutage 70mm, früher waren es nur 50mm. Das bedeutet es ist ein besserer Wärmedurchlasswiederstand gegeben und Dreifachglas-Scheiben können von diesem Rahmen getragen werden. Bei neueren Energiehäusern muss sogar eine breite von über 70mm gegeben sein, damit die Standards erfüllt werden können. Alternative zu einem Fenster mit Kunststoff gibt es die Möglichkeit Fenster mit einem Holzrahmen zu wählen. Die Nachteile von Holzrahmenfenstern sind, die dass diese viel mehr Pflege als andere Rahmen benötigen und sich es möglich ist, dass sich schnell risse bilden, die eine Erneuerung erforderlich machen. Darüber hinaus sind sie schwerer, Statik beachten, und sind kostspieliger als andere Rahmen. Die Vorteile hingegen überzeugen, da diese eine lange Lebensdauer versprechen und leicht zu reparieren sind und vielleicht bei Rissen nicht direkt ausgetauscht werden müssen. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Holzrahmen eine sehr gute Wärmedämmung besitzen, weil Holz die Wärme nicht so gut leitet und die Luftfeuchtigkeit regulieren können.

Überzeugen Sie sich einfach selbst welche Möglichkeiten es in dem Bereich der Fenster gibt und fällen Sie Ihre nächste Entscheidung für neue Fenster ganz einfach online, wo Sie von einer großen Vielfalt an verschiedenen Fenstern profitieren.

Anzeige: