Vom 01. September 2014

Nächste Runde im Preiskampf: Aldi senkt Butterpreis

Nächste Runde im Preiskampf: Aldi senkt Butterpreis © Reiner Rosenwald / pixelio.de

Aldi macht seiner inoffiziellen Rolle als Vorreiter bei den Discounterpreisen wieder einmal alle Ehre. Aktuell hat Aldi bei einem alltäglichen Produkt ein Ausrufezeichen gesetzt und diesmal den Preis von Butter überraschend deutlich gesenkt.

Ab sofort kostet ein Päckchen Deutsche Markenbutter mit 250 Gramm anstatt 0,99 Euro nur noch 0,85 Euro. Dies entspricht einer Preissenkung von rund 14 Prozent. Wie Aldi Nord und Aldi Süd in einer Presseerklärung mitteilten, würden mit dieser Preissenkung sinkende Einkaufspreise an die Verbraucher weitergegeben.

Damit setzt Aldi die Entwicklung der letzten Tage und Wochen fort, als schon mehrfach Milchprodukte verbilligt wurden. So hatte das Unternehmen erst am Samstag die Preise für Milchsnacks und Kinder-Fruchtquarks gesenkt. Hintergrund dieser Preissenkungen ist, dass die Preise auf dem Erzeugermarkt zuletzt deutlich zurückgingen. Wie die Bonner Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI) bekannt gab, sanken die Erzeugerpreise gerade für Butter und Milch zuletzt deutlich und zumindest im Moment ist nicht mit einem Ende dieser Entwicklung zu rechnen.

Als erster Konkurrent hat Norma bereits auf die jüngste Preissenkung bei Aldi reagiert. Auch Norma verlangt ab sofort für 250 Gramm Butter nur noch 0,85 Euro. Dass andere Unternehmen wie Lidl oder Netto nachziehen, ist zu erwarten.

Anzeige: