Vom 10. April 2013

Altersvorsorge: Deutsche legen Wert auf Sicherheit und Flexibilität

Altersvorsorge: Deutsche legen Wert auf Sicherheit und Flexibilität © David Hecker/dapd

Weil die gesetzliche Rente aufgrund des demographischen Wandels bei weitem nicht mehr ausreichen wird, wenn heute junge Menschen in den Ruhestand treten, hat das Thema private Altersvorsorge in den vergangenen Jahren deutlich an Bedeutung gewonnen. Das Angebot ist in dieser Hinsicht mittlerweile enorm von der klassischen Lebensversicherung über die betriebliche Altersvorsorge bis hin zu staatlich geförderten Modellen wie Riester- und Rürup-Rente.

Worauf die Menschen in Deutschland in Sachen Altersvorsorge genau Wert legen, haben nun die Versicherungsforen Leipzig anhand mehrerer empirischer Studien analysiert. Dabei stellte sich heraus, dass die Ansprüche durch den zunehmenden Einfluss des Internets und die dadurch relativ leichten Vergleichsmöglichkeiten unterschiedlicher Angebote in der jüngeren Vergangenheit deutlich gestiegen sind.

So spielt die Transparenz eines Angebots mittlerweile ebenso eine große Rolle wie eine offene Kommunikation durch den Anbieter und eine möglichst genaue Erklärung der Versicherungsbedingungen über Produktinformationsblätter.

Am allerwichtigsten ist den Menschen in Deutschland aber die Sicherheit ihres Geldes, wobei eine Sensibilisierung durch die Wirtschaftskrise und die nach wie vor anhaltenden europäische Schuldenkrise unverkennbar ist. Zudem wünschen sich viele Anleger Flexibilität bei der Zahlung, um gegebenenfalls die Raten bei finanziellen Schwierigkeiten aussetzen oder reduzieren zu können.

Anzeige: